WILLKOMMEN... | Home
Über  mich / Partner
Link-Tipps
Referenzen/Meinungen
ANGEBOTE /Tipps/FAQs
KONTAKT  / Impressum

Der  wahre  Beruf  des  Menschen  ist  zu  sich  selbst zu  finden             ( H. Hesse )

 

Über mich,                                                                                                 Wolfgang  Laub : 

 

Ein       innigst       geliebter,    wundervoller   Sohn und   ebensolche   Eltern ( siehe unten).  Diesen verdanke ich auch unendlich viel und widme ihnen  mein ganzes Schaffen.         Jahrgang  1967.

Mitglied in div. Fachverbänden, u. a. auch der Association for Humanistic Psychology

 Dipl.- Pädagoge mit  Fortbildung  zum systemischen Berater / in  System. ( Familien -) Therapie sowie  Heil - und Sonder - Pädagogik und  Sozialmanagement. Schulbegleiter, Integrationshelfer. Zertifiziert als  Umgangspfleger und Verfahrensbeistand in Kindschaftssachen ("Anwalt des Kindes").  

Zudem vom Gesundheitsamt Berlin und Kiel zugelassener Heilpraktiker für Psychotherapie. Familientherapeut,  Autor. Mit vielfältigen Erfahrungen,  auch bei der Begleitung von biograf. Arbeiten ( siehe bei Interesse unten und  bei "Referenzen/ Meinungen" ).

Gerade auch  in der Praxis habe ich sehr viel  gelernt. Auch von Menschen die sich mir anvertrauen, von mir beraten lassen. Unzählig viele tolle Menschen (die nur mit einer harten, kalten  Umwelt Probleme bekommen) . Und natürlich war auch ich, wie alle Menschen,  oft auf Hilfe angewiesen und bekam die glücklicherweise häufig - weshalb ich mich auch verpflichtet fühle davon  meinen Mitmenschen  etwas zurückzugeben.  Mein größter Traum ist eine friedlichere und gerechtere Welt - auch für meinen Sohn, mein größtes Glück.     

Es   gibt   keine   großen Entdeckungen und  Fortschritte,  solange es noch  ein  unglückliches  Kind  auf  Erden  gibt 

( A. Einstein )

 

 

Impressum /  weiterer Kontakt:               Hier .

___________________________________________________

 

Älter werde ich stets,niemals doch lerne ich aus (Solon)

 

Aus-und Fortbildung,Erfahrungen,Qualitätssicherung:

Durch  regelm. fachlichen Austausch mit anderen anerkannten Fachkräften, Intervision und Supervision u. a. im Rahmen meiner Mitgliedschaft in div. Fachverbänden sowie durch permanente Fortbildungen. Dies bisher unter anderem in ... 

Studium   /     Ausbildung: 

Psychologie, Soziologie und Erziehungswissenschaften an der Freien Universität  Berlin (FU, Diplom 2004). Politik-/Rechtswissenschaften an der  FU   Berlin, Diplom 1994 an der Fachhochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung/ FB Sozialversicherung.

Zusatzqualifikationen,

 ergänzende Studien/ Fortbildungen:

Heil- und Sonderpädagogik (Uni. Hagen); Umgangspflege und Verfahrensbeistand in Kindschaftssachen (Weinsberger Forum);  Sozialmanagement (inklusive Qualitäts-Management, Forum Berufsbildung in Berlin); Heilpraktiker für Psychotherapie (K. Isikli, Leer); Kreatives Schreiben  (Institut für Kreatives Schreiben/IKS, Berlin); Systemische Beratung (Master), Beratung + Therapie (Gesellschaft für Systemische Beratung und Therapie/GST Berlin, DGSF-anerkannt).

Berufliche  und ehrenamtliche Tätigkeiten:

U. a. viele Jahre als Therapeut, Berater, Pädagoge, Sozialarbeiter, Heimleiter,  sozialpädagogischer bzw. - therapeutischer Betreuer im öffentlichen Dienst und in anderen Einrichtungen,  in div. Kinder- und Jugendwohnheimen, Jugend-, therapeutischen/integrativen  und Senioren-WGs sowie Einrichtungen für psychisch bzw. körperlich kranke/ beeinträchtigte, traumatisierte usw.  Menschen aus vielen Nationen. Schwerpunkt war stets - neben sonstigen (sozialen) pädag. Diensten - auch immer die "Lebensberatung" und -hilfe – oft verbunden mit autobiografischer Arbeit.

Heute freiberuflich tätiger Pädagoge und Therapeut. Autor. Wichtige Erfahrungen konnte ich auch, seit meiner Jugend, sammeln u. a. in der Nachbarschaftshilfe, bei Amnesty international, der Gewerkschaft GEW bzw. Ver.di, der internat. Solidaritätsorganisation "Solidarität international" ("SI") , dem "Kindercafe Kiel" und  Gedenkbuch e. V. (s. unten) und div. anderen Projekten.

Als meine geliebten Eltern Mathilde und Günter ( s. Seite "Willkommen", Foto oben rechts) viel zu früh starben und ich dann auch damals unsere Familiengeschichte aufarbeitete, merkte ich schmerzhaft, dass ich gern noch mehr von ihnen gewusst hätte. Und dass es nun zu spät war, sie zu fragen. Bzw. ihnen auch noch viele Sachen zu sagen. Nun schreibe ich fortwährend, auch für meinen Sohn, an unserer Familien-Geschichte. Und möchte auch anderen die Chance geben, dies nicht zu verpassen. Weil vielen mit schwerem Schicksal aber das Geld für die schriftliche Aufarbeitung fehlt, habe ich die "Initiative Gedenkbuch" bzw. später den Verein Gedenkbuch e. V. ins Leben gerufen: 

 

 

 

 

 

 

 

 


Gemeinsam           fürs             Gedenken


 

Ab 2010 auch mit dem Projekt "Überlebensgeschichten.de" - Erfahrungen von Überlebenden, zum Mut machen.

Für Spenden sind wir sehr dankbar. Weitere Informationen / Referenzen usw.:      www.gedenkbuch-international.de 

In einer Zeit, wo persönliche Schicksale, Erfahrungen, Wissen, Glück und Leid des Einzelnen immer mehr verloren gehen, möchten wir Lebensspuren erhalten. Doch vielen fehlt das Geld für diese Form der schriftlichen Aufarbeitung ihrer Biografie – oft solchen Zeitzeugen, die Anerkennung besonders verdient hätten, wie Kriegs- oder Gewaltopfer, Trümmerfrauen oder selbstlose Helfer. Deshalb gibt es die 2005 für den M.-Dönhoff-Preis der die   ZEIT-Stiftung nominierte "Initiative Gedenkbuch" / inzwischen auch den als gemeinnützig anerkannten Verein "Gedenkbuch"(e.V.). Nun auch von mehreren zuständigen (Bildungs-) Ministerien in ganz Deutschland empfohlen. 

 

 ..

 

Bitte unterstützen Sie auch meine - > Petition bzw. Initiative  

" Burn-out und Mobbing-Opfer sind keine Versager " ( Details -> hier )

 bzw. meine diesbezügliche  ->  öffentliche Petition  an  Landtage und den Deutschen Bundestag

- sowie               ->  diese ( gegen Stigmatisierungen von Menschen mit Depressionen, Burn-out )

und unser  gemeinnütziges, integratives  Projekt       Kindercafe Kiel

Möglichkeiten      /          Informationen dazu             ->                          hier ).

 inkl. dem Vorschlag für das Projekt (Kiel) " Gaarden Eden " ( Details dazu -> hier )

 

Weitere Empfehlungen  / Link- Tipps von mir   ->    hier  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  •  

     

     

     

  •  

  •  
  •  
  •  

  •  

  •  

  •  

  •  

  •  

  •  

  •  

  •  

  •  

  •  

  •  

  •  

  •  

  •  

  •  

  •  

     

     


  •  

  •  
  •  

     

     

     

     

     

     

     

  •  

     

     

  •  
  •  


  •  
  •  

     

     

     

     

     

 

 

Wertschätzend und kompetent für Sie... Vielen Dank für Ihr Interesse!  | info@wolfganglaub.de
Top